Show simple item record

dc.contributor.editorLohmann, Ingrid
dc.contributor.editorBöttcher, Julika
dc.date.accessioned2021-10-23T04:01:49Z
dc.date.available2021-10-23T04:01:49Z
dc.date.issued2021
dc.date.submitted2021-10-22T09:52:23Z
dc.identifierONIX_20211022_9783781524361_12
dc.identifierhttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/51145
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/72490
dc.description.abstractStereotypes are always riddled with prejudice, including the images people have of Turks and Turkey. Since they often originate from long-forgotten times, they persist all the more stubbornly in the collective unconscious. This volume reconstructs narratives, i.e. narrative forms of the discourse on Turks and Turkey, which have accumulated in recent educational history: Did they change over time? Or did outdated stereotypes simply continue to have an effect? The contributions use transnational and postcolonial perspectives to illuminate a chapter of educational history that is unknown today and aim to question the self-image of those working in education.
dc.description.abstractStereotype sind immer von Vorurteilen durchzogen, auch die Bilder, die man sich von Türken und der Türkei macht. Da sie oft aus längst vergessenen Zeiten stammen, dauern sie im kollektiven Unbewussten umso hartnäckiger fort. Mit diesem Band werden Narrative, also Erzählformen des Türken- und Türkeidiskurses rekonstruiert, die sich in der neueren Bildungsgeschichte angesammelt haben: Wandelten sie sich im Laufe der Zeit? Oder wirkten überkommene Stereotype einfach weiter? Die Beiträge beleuchten in transnationalen und postkolonialen Perspektiven ein heute unbekanntes Kapitel Bildungsgeschichte und zielen darauf ab, das Selbstverständnis der im Bildungswesen Tätigen zu hinterfragen. (DIPF/Orig.)
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesWie die Türken in unsere Köpfe kamen. Eine deutsche Bildungsgeschichte
dc.rightsopen access
dc.subject.otherTürkenbild, Vorurteil, Stereotyp, Bildungsgeschichte, Geschichte <Histor>, Wandel, Türke, Osmane, Reform, Rezeption, Bildungsreform, Pädagogik, Reformpädagogik, Bildungssystem, Historische Bildungsforschung, Historische Quelle, Analyse, Quellenanalyse, Geschichtsbuch, Lehrbuch, Geschichtsunterricht, Schulbuch, Schulbuchforschung, Elementarbereich, Bildungsreise, Studienreise, Nationenbildung, Museum, Archäologie, Kolonialismus, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Türkei, Osmanisches Reich, Deutschland, Deutschland <bis 1945>, Schweiz, Spanien, Weimarer Republik, Nationalsozialismus, Deutsches Kaiserreich
dc.titleTürken- und Türkeibilder im 19. und 20. Jahrhundert
dc.title.alternativePädagogik, Bildungspolitik, Kulturtransfer
dc.typebook
oapen.identifier.doidoi.org/10.35468/5874
oapen.relation.isPublishedBy65f4fc12-f5ec-43de-9b3f-9771b3f89aea
oapen.relation.isFundedBy3358520f-7ab2-42ab-80ef-88a2dbe6a901
oapen.relation.isFundedByb1fc767e-a8d8-4036-a4d4-d668468cfae7
oapen.relation.isbn9783781524361
oapen.relation.isbn9783781558748
oapen.pages277
oapen.place.publicationBad Heilbrunn
oapen.grant.number[grantnumber unknown]
dc.relationisFundedBy3358520f-7ab2-42ab-80ef-88a2dbe6a901
dc.seriesnumber1
dc.abstractotherlanguageStereotype sind immer von Vorurteilen durchzogen, auch die Bilder, die man sich von Türken und der Türkei macht. Da sie oft aus längst vergessenen Zeiten stammen, dauern sie im kollektiven Unbewussten umso hartnäckiger fort. Mit diesem Band werden Narrative, also Erzählformen des Türken- und Türkeidiskurses rekonstruiert, die sich in der neueren Bildungsgeschichte angesammelt haben: Wandelten sie sich im Laufe der Zeit? Oder wirkten überkommene Stereotype einfach weiter? Die Beiträge beleuchten in transnationalen und postkolonialen Perspektiven ein heute unbekanntes Kapitel Bildungsgeschichte und zielen darauf ab, das Selbstverständnis der im Bildungswesen Tätigen zu hinterfragen. (DIPF/Orig.)


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

open access
Except where otherwise noted, this item's license is described as open access