Show simple item record

dc.contributor.authorEbert, Christian
dc.date.accessioned2021-02-10T13:35:20Z
dc.date.available2021-02-10T13:35:20Z
dc.date.issued2004
dc.identifierONIX_20201001_9783631750568_113
dc.identifier48775*
dc.identifierhttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/42206
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/29752
dc.description.abstractIm Vergleich zum unternehmerischen Marketing sieht sich das Stadtmarketing auf der Subjekt- und Objektebene einer besonderen Komplexität ausgesetzt. Hieraus resultieren mit der internen Koordination der heterogenen Akteure und der externen Steuerung der vielfältigen Angebotskomponenten zwei zentrale Herausforderungen an die Stadtmarketing-Führung. Geleitet von der Hypothese, dass das interdisziplinär diskutierte Identitätskonstrukt einen Beitrag zur Lösung dieses Problems leistet, entwickelt der Autor mit dem identitätsorientierten Stadtmarketing ein Referenzkonzept für die Stadtmarketing-Führung. Das theoriegestützte Konzept erfährt eine empirische Fundierung auf der Basis einer bundesweiten Befragung zum Selbst- und Fremdbild der Städte Bielefeld, Dortmund und Münster.
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesSchriften zu Marketing und Management
dc.rightsopen access
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JH Sociology & anthropology
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::K Economics, finance, business & management::KJ Business & management::KJM Management & management techniques::KJMV Management of specific areas::KJMV7 Sales & marketing management
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::K Economics, finance, business & management::KJ Business & management::KJS Sales & marketing::KJSM Market research
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::R Earth sciences, geography, environment, planning::RG Geography
dc.subject.otherManagement: leadership and motivation
dc.subject.otherSales and marketing
dc.subject.otherMarket research
dc.subject.otherGeography
dc.subject.otherSociety and culture: general
dc.titleIdentitaetsorientiertes Stadtmarketing
dc.title.alternativeEin Beitrag zur Koordination und Steuerung des Stadtmarketing
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.3726/b13612
oapen.relation.isPublishedByf6ba26fb-2881-41c1-848a-f9628b869216
oapen.pages297
oapen.place.publicationBern
dc.dateSubmitted2020-10-01T17:47:45Z
dc.seriesnumber50
dc.abstractotherlanguageIm Vergleich zum unternehmerischen Marketing sieht sich das Stadtmarketing auf der Subjekt- und Objektebene einer besonderen Komplexität ausgesetzt. Hieraus resultieren mit der internen Koordination der heterogenen Akteure und der externen Steuerung der vielfältigen Angebotskomponenten zwei zentrale Herausforderungen an die Stadtmarketing-Führung. Geleitet von der Hypothese, dass das interdisziplinär diskutierte Identitätskonstrukt einen Beitrag zur Lösung dieses Problems leistet, entwickelt der Autor mit dem identitätsorientierten Stadtmarketing ein Referenzkonzept für die Stadtmarketing-Führung. Das theoriegestützte Konzept erfährt eine empirische Fundierung auf der Basis einer bundesweiten Befragung zum Selbst- und Fremdbild der Städte Bielefeld, Dortmund und Münster.


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

open access
Except where otherwise noted, this item's license is described as open access