Show simple item record

dc.contributor.editorRoßnagel, Alexander
dc.contributor.editorFriedewald, Michael
dc.date.accessioned2022-06-21T04:06:32Z
dc.date.available2022-06-21T04:06:32Z
dc.date.issued2022
dc.date.submitted2022-06-20T19:30:46Z
dc.identifierONIX_20220620_9783658352639_8
dc.identifierhttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/56974
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/84420
dc.description.abstractDie in diesem Open-Access-Buch zusammengeführten interdisziplinären Untersuchungen des „Forums Privatheit“ gehen der Frage nach, wie sich die Verwirklichungsbedingungen von Privatheit und Selbstbestimmung durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche radikal ändern. Nahezu jede Lebensregung hinterlässt Datenspuren, ermöglicht vielfältige und intensive Datensammlungen über Menschen, unterstützt Verhaltensbeeinflussungen und verstärkt Ungleichgewichte in der Informationsmacht. Es analysiert die Auswirkungen der Digitalisierung auf den rechtlichen und politischen Schutz der Grundrechte, die ökonomischen Beziehungen, die gesellschaftliche Integration und die individuelle Entfaltung. Das Buch zeigt aber auch auf, wie Digitalisierung und ihre gesellschaftlichen Rahmenbedingungen technisch, sozial, ökonomisch und rechtlich gestaltet werden können, um Privatheit und Selbstbestimmung zu schützen.
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesDuD-Fachbeiträge
dc.rightsopen access
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::U Computing & information technology::UR Computer security::URD Privacy & data protection
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JF Society & culture: general::JFD Media studies
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JH Sociology & anthropology::JHB Sociology
dc.subject.otherDatenschutz (Grundverordnung)
dc.subject.otherPlattformen
dc.subject.otherPrivatheit
dc.subject.otherInformationstechnik
dc.subject.otherVerbraucherschutz
dc.subject.otherDigitalisierung
dc.subject.otherDatenökonomie
dc.subject.otherÜberwachung
dc.subject.otherSocial Media
dc.subject.otherSelbstbestimmung
dc.titleDie Zukunft von Privatheit und Selbstbestimmung
dc.title.alternativeAnalysen und Empfehlungen zum Schutz der Grundrechte in der digitalen Welt
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.1007/978-3-658-35263-9
oapen.relation.isPublishedBy9fa3421d-f917-4153-b9ab-fc337c396b5a
oapen.relation.isFundedBy56df01fc-bd31-42c5-8d0d-6278667ccbb0
oapen.relation.isFundedBye8c4d5af-3d86-4a8c-a258-44d2d6619c2c
oapen.relation.isbn9783658352639
oapen.imprintSpringer Vieweg
oapen.pages304
oapen.place.publicationWiesbaden
oapen.grant.number[...]
dc.relationisFundedBye8c4d5af-3d86-4a8c-a258-44d2d6619c2c
dc.abstractotherlanguageDie in diesem Open-Access-Buch zusammengeführten interdisziplinären Untersuchungen des „Forums Privatheit“ gehen der Frage nach, wie sich die Verwirklichungsbedingungen von Privatheit und Selbstbestimmung durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche radikal ändern. Nahezu jede Lebensregung hinterlässt Datenspuren, ermöglicht vielfältige und intensive Datensammlungen über Menschen, unterstützt Verhaltensbeeinflussungen und verstärkt Ungleichgewichte in der Informationsmacht. Es analysiert die Auswirkungen der Digitalisierung auf den rechtlichen und politischen Schutz der Grundrechte, die ökonomischen Beziehungen, die gesellschaftliche Integration und die individuelle Entfaltung. Das Buch zeigt aber auch auf, wie Digitalisierung und ihre gesellschaftlichen Rahmenbedingungen technisch, sozial, ökonomisch und rechtlich gestaltet werden können, um Privatheit und Selbstbestimmung zu schützen.


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

open access
Except where otherwise noted, this item's license is described as open access