Show simple item record

dc.contributor.authorSteiger, Stefan
dc.date.accessioned2022-05-12T10:22:22Z
dc.date.available2022-05-12T10:22:22Z
dc.date.issued2022
dc.date.submitted2022-05-05T15:45:22Z
dc.identifierONIX_20220505_9783839460641_13
dc.identifierhttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/54308
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/81338
dc.description.abstractCyberangriffe sind zu zentralen Herausforderungen staatlicher Sicherheitspolitiken unserer Zeit geworden. Wie haben sich die Politiken in den Bereichen der Strafverfolgung, der nachrichtendienstlichen sowie militärischen Nutzung des Netzes entwickelt? Welche internationalen sowie domestischen Einflüsse haben die Entwicklungen geprägt? Stefan Steiger geht diesen Fragen nach und analysiert die deutsche und britische Cybersicherheitspolitik seit den späten 1990er Jahren. Er zeigt, dass die Cybersicherheit sowohl die zwischenstaatlichen Beziehungen als auch die Relationen zwischen Regierungen und Bürger*innen beeinflusst.
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesPolitik in der digitalen Gesellschaft
dc.rightsopen access
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JP Politics & government::JPS International relations
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JF Society & culture: general::JFD Media studies
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::J Society & social sciences::JP Politics & government::JPQ Central government::JPQB Central government policies
dc.subject.otherCybersicherheit
dc.subject.otherSicherheitspolitik
dc.subject.otherAußenpolitik
dc.subject.otherIT-Sicherheit
dc.subject.otherDeutschland
dc.subject.otherGroßbritannien
dc.subject.otherRollentheorie
dc.subject.otherPolitik
dc.subject.otherTechnik
dc.subject.otherMedien
dc.subject.otherInternationale Politik
dc.subject.otherMediensoziologie
dc.subject.otherPolicy
dc.subject.otherMedienwissenschaft
dc.subject.otherPolitikwissenschaft
dc.subject.otherCybersecurity
dc.subject.otherSecurity Policy
dc.subject.otherForeign Policy
dc.subject.otherIt-security
dc.subject.otherGermany
dc.subject.otherGreat Britain
dc.subject.otherRole Theory
dc.subject.otherPolitics
dc.subject.otherTechnology
dc.subject.otherMedia
dc.subject.otherInternational Relations
dc.subject.otherSociology of Media
dc.subject.otherMedia Studies
dc.subject.otherPolitical Science
dc.titleCybersicherheit in Innen- und Außenpolitik
dc.title.alternativeDeutsche und britische Policies im Vergleich
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.1515/9783839460641
oapen.relation.isPublishedBy7e97f9b9-be2b-4d9c-a928-3c8ebdfa443c
oapen.relation.isbn9783839460641
oapen.relation.isbn9783837660647
oapen.relation.isbn9783732860647
oapen.imprinttranscript Verlag
oapen.pages322
oapen.place.publicationBielefeld
dc.seriesnumber4
dc.abstractotherlanguageCyberangriffe sind zu zentralen Herausforderungen staatlicher Sicherheitspolitiken unserer Zeit geworden. Wie haben sich die Politiken in den Bereichen der Strafverfolgung, der nachrichtendienstlichen sowie militärischen Nutzung des Netzes entwickelt? Welche internationalen sowie domestischen Einflüsse haben die Entwicklungen geprägt? Stefan Steiger geht diesen Fragen nach und analysiert die deutsche und britische Cybersicherheitspolitik seit den späten 1990er Jahren. Er zeigt, dass die Cybersicherheit sowohl die zwischenstaatlichen Beziehungen als auch die Relationen zwischen Regierungen und Bürger*innen beeinflusst.


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

open access
Except where otherwise noted, this item's license is described as open access