Show simple item record

dc.contributor.authorLautenschläger, Sabine
dc.contributor.authorLaforet, Lydie
dc.contributor.authorSchimpke, Jacqueline
dc.contributor.authorHolländer, Robert
dc.contributor.authorTöws, Ingo
dc.contributor.authorBöttger, Stefan
dc.contributor.authorStich, Gabriele
dc.contributor.authorLange, Antje
dc.date.accessioned2021-04-08T19:39:22Z
dc.date.available2021-04-08T19:39:22Z
dc.date.issued2016
dc.identifierONIX_20210408_9783832543686_14
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/64471
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesStudien zu Infrastruktur und Ressourcenmanagement
dc.subject.classificationthema EDItEUR::R Earth Sciences, Geography, Environment, Planning::RN The environment::RNU Sustainabilityen_US
dc.subject.otherNachhaltigkeit
dc.subject.otherdezentrale Siedlungswasserwirtschaft
dc.subject.otherökoeffizienz, Ökobilanz
dc.subject.otherKleinkläranlagen, Abwasser
dc.subject.otherLebenszyklus, Öko-Design
dc.titleNachhaltigkeitsbewertung von Kleinkläranlagen mittels Ökoeffizienzanalyse zur Ableitung von Produktverbesserungen
dc.typebook
oapen.abstract.otherlanguageObwohl vollbiologische Kleinkläranlagen (KKA) als dauerhafte Lösung der Abwasserreinigung anerkannt sind und auch bereits in großem Umfang Anwendung finden, stehen Informationen zur ökologischen Nachhaltigkeit der Herstellung und des Betriebs dieser KKA bisher nicht zur Verfügung. Der vorliegende Abschlussbericht stellt die im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekts entwickelten methodischen Ansätze zur Analyse und Bewertung der Ökoeffizienz von KKA vor. Der entwickelte Bewertungsansatz erfasst Umweltwirkungen und Ressourcenverbrauch über den gesamten Produktlebenszyklus, macht diese Wirkungen transparent und für die Bewertung zugänglich. Indem die Bewertung ökologische und ökonomische Aspekte verbindet, zeigt sie auch Abwägungsmöglichkeiten zwischen beiden auf. Damit liegen für KKA nun aussagekräftige, praxisgerechte Nachhaltigkeitsindikatoren und Bewertungsansätze vor, die vom Betreiber einer KKA als Entscheidungshilfe bei der Produktauswahl herangezogen werden können. Gleichzeitig werden den überwiegend mittelständischen Herstellern dieser Produktgruppe gezielte Ansatzpunkte für weitere umweltentlastende Verbesserungen aufgezeigt. Damit können die Ergebnisse kleinen und mittelständischen Unternehmen auch zur Steigerung ihrer Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit verhelfen.
oapen.identifier.doi10.30819/4368
oapen.relation.isPublishedBy04b263a1-7fba-4491-9eae-1c394ac42fc3
oapen.relation.isbn9783832543686
oapen.imprintLogos Verlag Berlin
oapen.series.number7
oapen.pages200
oapen.place.publicationBerlin/Germany


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
Except where otherwise noted, this item's license is described as https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/