Show simple item record

dc.contributor.authorBuchholz, Michael*
dc.date.accessioned2021-02-12T04:49:23Z
dc.date.available2021-02-12T04:49:23Z
dc.date.issued2010*
dc.date.submitted2019-07-30 20:02:02*
dc.identifier35607*
dc.identifier.issn18626688*
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/60228
dc.description.abstractDer theoretische Schwerpunkt dieser Arbeit liegt in einem Vergleich und einer einheitlichen Beschreibung der in der Literatur existierenden Subspace-Identification-Verfahren. Im Anwendungsteil kommen diese zum Einsatz, um PEM-Brennstoffzellen-Stacks in einem für die Anwendung im Automobil relevanten Betriebsbereich nachbilden. Es werden außerdem zwei modellbasierte Ansätze vorgestellt, mit denen im Automobil nicht messbare Eingangsgrößen des Stacks geschätzt werden können.*
dc.languageGerman*
dc.relation.ispartofseriesSchriften des Instituts für Regelungs- und Steuerungssysteme, Karlsruher Institut für Technologie / Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme*
dc.subjectT1-995*
dc.subject.otherOnboard-Diagnose*
dc.subject.otherÜberwachung im Betrieb*
dc.subject.otherechtzeitfähiges dynamisches Modell*
dc.subject.otherBlack-Box-Identifikation*
dc.subject.otherPolymer-Elektrolyt-Membran-Brennstoffzellen PEMFC*
dc.titleSubspace-Identification zur Modellierung von PEM-Brennstoffzellen-Stacks*
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.5445/KSP/1000015691*
oapen.relation.isPublishedBy68fffc18-8f7b-44fa-ac7e-0b7d7d979bd2*
oapen.relation.isbn9783866444775*
oapen.pagesxvi, 240 p.*
oapen.volume7*


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
Except where otherwise noted, this item's license is described as https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/