Show simple item record

dc.contributor.authorSchaudel, Florian*
dc.date.accessioned2021-02-11T12:41:55Z
dc.date.available2021-02-11T12:41:55Z
dc.date.issued2006*
dc.date.submitted2019-07-30 20:01:58*
dc.identifier34709*
dc.identifier.issn16145267*
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/46555
dc.description.abstractAutomatische Entscheidungs- und Entscheidungsunterstützungssysteme finden heute in vielen Bereichen der Technik und Wirtschaft ein breites Anwendungsfeld.Verschiedene Entscheidungskalküle, wie zum Beispiel die klassische oder die Fuzzy-Entscheidungstheorie, die subjektiven Wahrscheinlichkeiten oder die Evidenztheorie stehen in Konkurrenz. Ihre Unterschiede liegen in ihrer Reaktion auf eine Störung der Eingangsdaten.In dieser Arbeit wird dies genauer untersucht und dadurch ein Beitrag geleistet, in konkreten Situationen das beste Kalkül auswählen zu können.*
dc.languageGerman*
dc.relation.ispartofseriesSchriftenreihe des Instituts für Angewandte Informatik / Automatisierungstechnik*
dc.subjectT1-995*
dc.subject.otherEntscheidungsunterstützungssystem*
dc.subject.otherEntscheidungskriterium*
dc.subject.otherEntscheidungsmodell*
dc.subject.otherEntscheidungstheorie*
dc.subject.otherKünstliche Intelligenz*
dc.titleEntropie- und Störungssensitivität als neues Kriterium zum Vergleich verschiedener Entscheidungskalküle*
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.5445/KSP/1000004092*
oapen.relation.isPublishedBy68fffc18-8f7b-44fa-ac7e-0b7d7d979bd2*
oapen.relation.isbn3866440006*
oapen.pagesX, 129 p.*
oapen.volume11*


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
Except where otherwise noted, this item's license is described as https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/