Export citation

Show simple item record

dc.contributor.authorBurger, Alexander
dc.date.accessioned2021-02-10T14:20:44Z
dc.date.available2021-02-10T14:20:44Z
dc.date.issued1997
dc.identifierONIX_20201001_9783631754108_83
dc.identifierhttps://library.oapen.org/handle/20.500.12657/42177
dc.identifier48850*
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/34823
dc.description.abstractDurch die demographischen und ökonomischen Entwicklungen der letzten Dekaden sind Zweifel an der Tragfähigkeit der Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) laut geworden. Die Rufe nach einer Neugestaltung sind in keinem Zweig der Sozialversicherung so deutlich wie in der GRV. Ökonomische Kriterien treten in der Diskussion um die Zukunft der GRV oft zugunsten moralischer oder politischer Erwägungen in den Hintergrund. Die Arbeit untersucht die Entstehungsgeschichte und den Status quo der GRV und schließt auch eine Analyse der politischen Ökonomie der GRV ein. Ein Blick über die nationalen Grenzen hinaus sowie eine Analyse verschiedener aktueller Reformvorschläge sollen helfen, die Diskussion um die Zukunft der GRV zu versachlichen.
dc.languageGerman
dc.relation.ispartofseriesHohenheimer volkswirtschaftliche Schriften
dc.rightsopen access
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::K Economics, finance, business & management::KC Economics::KCP Political economy
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::K Economics, finance, business & management::KC Economics::KCR Welfare economics
dc.subject.otherEconomic theory and philosophy
dc.subject.otherFinance
dc.subject.otherPublic finance and taxation
dc.subject.otherEconomics
dc.subject.otherInternational economics
dc.titleDeregulierungspotentiale in der Gesetzlichen Rentenversicherung
dc.title.alternativeReformnotwendigkeiten versus Reformmoeglichkeiten
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.3726/b13928
oapen.relation.isPublishedByf6ba26fb-2881-41c1-848a-f9628b869216
virtual.oapen_relation_isPublishedBy.publisher_namePeter Lang International Academic Publishing Group
oapen.pages282
oapen.place.publicationBern
dc.dateSubmitted2020-10-01T17:33:33Z
dc.seriesnumber23
dc.abstractotherlanguageDurch die demographischen und ökonomischen Entwicklungen der letzten Dekaden sind Zweifel an der Tragfähigkeit der Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) laut geworden. Die Rufe nach einer Neugestaltung sind in keinem Zweig der Sozialversicherung so deutlich wie in der GRV. Ökonomische Kriterien treten in der Diskussion um die Zukunft der GRV oft zugunsten moralischer oder politischer Erwägungen in den Hintergrund. Die Arbeit untersucht die Entstehungsgeschichte und den Status quo der GRV und schließt auch eine Analyse der politischen Ökonomie der GRV ein. Ein Blick über die nationalen Grenzen hinaus sowie eine Analyse verschiedener aktueller Reformvorschläge sollen helfen, die Diskussion um die Zukunft der GRV zu versachlichen.


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

open access
Except where otherwise noted, this item's license is described as open access