Export citation

Show simple item record

dc.contributor.authorMirschel, Markus
dc.date.issued2019-08-12
dc.date.submitted2019-10-01 23:55
dc.date.submitted2020-03-19 03:00:32
dc.date.submitted2020-04-01T10:05:19Z
dc.identifier1005431
dc.identifierOCN: 1135844965
dc.identifierhttp://library.oapen.org/handle/20.500.12657/24682
dc.identifier.urihttps://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/30759
dc.description.abstractDas Ziel der UdSSR: eine afghanische Stabilität. Das Ergebnis: eine sowjetische Instabilität. Als die Sowjetunion 1979 Soldaten nach Afghanistan verlegte, geschah dies im Geheimen – offizielle Bilder gab es nicht. Die Militärzeitung Krasnaja Zvezda sowie das Zentralorgan Pravda agierten zu Beginn der 1980er Jahre als Partner im Geiste. Die UdSSR als Friedensmacht stand den Genossen in Kabul auch visuell helfend zur Seite. Als die letzten sowjetischen Soldaten 1989 das Land am Hindukusch verließen, war das Ereignis im Fokus der medialen Öffentlichkeit. Was war geschehen? Der extern geführte Konflikt auf afghanischem Boden war zu einer innersowjetischen Auseinandersetzung über die mediale Deutungshoheit, die soziale Verantwortung sowie den Umgang mit den Ereignissen erwachsen. Die Studie betrachtet den strategischen Gebrauch fotografischer Bilder zum sowjetisch-afghanischen Konflikt und wertet sie als Impulse für eine gesellschaftliche Transformation.
dc.languageGerman
dc.rightsopen access
dc.subject.classificationbic Book Industry Communication::H Humanities::HB History::HBT History: specific events & topics::HBTW The Cold War
dc.subject.otherHistory
dc.subject.otherSowjetisch-Afghanischer Krieg
dc.subject.otherGeschichte der UdSSR nach 1945
dc.subject.otherPressefotografien
dc.subject.otherKalter Krieg
dc.subject.otherEuropäische Geschichte
dc.titleBilderfronten
dc.title.alternativeDie Visualisierung der sowjetischen Intervention in Afghanistan 1979–1989
dc.typebook
oapen.identifier.doi10.7788/9783412514976
oapen.relation.isPublishedBy60c33ffb-e09b-4a97-9670-913636ebfa7e
virtual.oapen_relation_isPublishedBy.publisher_nameBöhlau
virtual.oapen_relation_isPublishedBy.publisher_websitehttp://www.boehlau-verlag.com/
oapen.relation.isFundedByKnowledge Unlatched
virtual.oapen_relation_isFundedBy.grantor_nameKnowledge Unlatched
oapen.relation.isFundedByb818ba9d-2dd9-4fd7-a364-7f305aef7ee9
oapen.relation.isbn9783412514976
oapen.collectionKnowledge Unlatched (KU)
oapen.collectionSwiss National Science Foundation (SNF)
oapen.place.publicationKöln
oapen.grant.number104892
oapen.grant.programKU Open Services
dc.number104892
dc.relationisFundedByb818ba9d-2dd9-4fd7-a364-7f305aef7ee9
dc.relationisFundedBySchweizerischer Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung
dc.grantprojectBilderfronten. Die Visualisierung der sowjetischen Intervention in Afghanistan 1979-1989


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

open access
Except where otherwise noted, this item's license is described as open access